Kontronik Jazz

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kontronik Jazz 80A Regler

Wird mit leuchtenden Augen bei den Modellbauern vom Jazz gesprochen, dann ist selten die Musikrichtung gemeint, sondern eher ein Regler für Brushlessmotoren.

Die Jazz-Reihe ist deswegen so beliebt, weil sie sprichwörtlich sehr einfach zu handhaben sind. Einbauen, Programmieren, Fliegen.

Die Kontronik GmbH stellt den Jazz wird in verschiedenen Varianten her.

FX18 und Jazz einstellen

Programmierung der FX 18 mit dem Regler Jazz 40-6-18. mit einem Schalter für die Flugphasen NORM und GV1

Man benötigt am Sender einen Zweiwegeschalter, der auf den Steckplatz 6 kommt! Für die Programmierung des Reglers braucht man noch den schwarzen Jumper. Bitte die Rotorblätter demontieren oder das Motorritzel abnehmen!

Als Erstes benötigt man einen freien Speicherplatz im Sender. Er wird zum Programmieren des Reglers benötigt. Alle Einstellungen werden in dem Menü: BASIC des Senders gemacht. Alle vorhandenen Schalter und Schieber im Sender sind abzustecken!

Sender einschallten, auf den freien Speicherplatz wechseln und den Modus wählen (Gas rechts, Gas links) welchen man gewohnt ist. Nicht im Helimodus programmieren! Es muss BASIC aufblinken! Sender wieder ausschallten. Am besten ist es, wenn der Regler erst resettet wird, also der AUTO-Programmier-Modus Seite 4 in der Anleitung des Jazz.

Jetzt zum Regler: Jumper auf zwei von drei Programmierplätzen stecken (welche sind egal) der Gaskanal muss auf Steckplatz 3 am Empfänger sein! Den Gasknüppel auf Minnimum also nach unten stellen. Sender einschalten, Akku am Modell anschließen, der Regler piepst DREIMAL (in aufsteigender Tonfolge) zum Initialisieren, direkt nach dem dritten Piepsen den Jumper abziehen!!

Der Regler fängt jetzt an zu Piepsen: EINMAL – Pause, dann ZWEIMAL hintereinander – Pause, DREIMAL hintereinander – Pause, VIERMAL hintereinander (das ist der HELIMODUS von dem Regler) jetzt muss man den GASKNÜPPEL von Gas Minimum nach OBEN zu Gas Maximum stellen, der Regler piepst DREIMAL (in absteigender Tonfolge) hintereinander, nach einer kurzen Pause des Reglers kommen nochmal VIER Piepser. Akku abziehen, fertig. Der Regler ist jetzt programmiert! Zum Testen den Akku anschließen und mal vorsichtig den Gasknüppel nach oben schieben, der Motor läuft jetzt an und man kann die Drehzahl über den Knüppel regeln. Wenn nicht, ist die Programmierung falsch oder das Gasmaximum ist auf Knüppelstellung unten. Dann den Kanal 3 in dem Sender umpolen. Diese Einstellungen beziehen sich nur auf die Programmierung des Reglers im Helimode!

Weitere Einstellungen im Sender! Akku am Modell abstecken! Sender einschalten!

Programmieren des Senders mit einer Gaskurve! Jetzt den Schalter auf Steckplatz 6 in den Sender stecken.

Man geht in dem Sender auf den Speicherplatz, wo man seine Einstellungen für den Heli schon hat. Wichtig ist, das dort das Heli- Menü aktiv ist. In das MENÜ gehen und NORM suchen, da dann eine Gerade einstellen. G-MI=(GAS Minimum) -100, G-NT=(GAS Neutralstellung) – 100, G-MA=(GAS Maximal) -100, ( P-MI=(Pitch Minimum), P-NT=(Pitch-Neutralstellung), P-MA=(Pitch-Maximum) Pitch sollte nur bei Bedarf geändert werden).

Dann zu GV1 wechseln und die Gaswerte einstellen, GASmin, Gasneut und GASmax alle auf +60, Pitchwerte, Pitch min, neut und max nach Belieben einstellen. (Ich habe dort -100, 0 und +100, kann man nachher noch anpassen) So, jetzt noch den Schalter programmieren, GV1 von INH umstellen, wenn der Schalter für GV-1 richtig angeschlossen ist, kann man mit dem Schalter nun zwischen on und off umschalten". Ist in der Beschreibung des Senders auf Seite 43 unter 10.6 beschrieben.

Sender einschalten, Akku anklemmen, Rotorblätter abnehmen (sicher ist sicher) und einfach mal den Schalter umschalten. Der Motor sollte jetzt mit konstanter Drehzahl laufen. Die Drehzahl kann später im Menü GV1 beliebig angepasst werden.

Siehe auch

Weblinks