Treibstoff

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Treibstoffe werden für den Betrieb von Verbrennungsmotoren und Turbinen benötigt.

Methanol

Methanol ist der einfachste Alkohol (CH3-OH). Er verbrennt an normaler Luft mit farbloser und unsichtbarer Flamme. Methanol wird immer in Verbindung mit einem synthetischen Öl oder Rizinusöl verwendet. Teilweise wird auch Nitromethan zugemischt.

Allgemein werden für die Kraftstoffmischungen die jeweiligen Mischungsverhältnisse volumen- oder gewichtsbezogen angegeben.

Bsp: Methanol mit 12% Öl und 10% Nitro

Der Nitro-Anteil im Methanol-Öl-Gemisch verbessert nicht wesentlich die Kühlung des Motors, sondern die Klopffestigkeit des Gemisches. Die Kühlung erfolgt vorwiegend durch den Öl-Anteil. Im Gegensatz zum US-amerikanischen und asiatischen Raum mit Anteilen von 20-30% werden wegen des hohen Preises im mitteleuropäischen Raum nur geringe Anteile (1-10%) Nitromethan verwendet.

Ein Methanol-Nitromethan-Öl-Gemisch "verbrennt" zu Wasser (H2O), Kohlendioxid (CO2) und Stickoxide (NOx) und in geringen Mengen Kohlenmonoxid (CO). Das Öl verbrennt nur in geringen Mengen und wird vorwiegend im Auspuff gesammelt und als Öl-Rauch ausgestossen.

Benzin

Beim Benzin handelt es sich um leicht entflammbare, kurzkettige Kohlenwasserstoffe (bis zu 8 Kohlenstoffatome). Bei benzinbetriebenen Motoren kann zur Leistungssteigerung ein Zusatz von bis zu 30 % Nitromethan erfolgen.

Kerosin

Weblinks

Todo.png Der Inhalt dieses Artikels enthält noch Abschnitte, die ergänzt werden müssen.

Ihr könnt diesbezüglich einen Blick in die Diskussionsseite werfen, oder dort eure Meinungen Kundtun.