Anti-Blitz

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Anstecken von Antriebsakkus mit hoher Spannungslage kann es zu starkem Blitzen und Knallen kommen, was dazu führt, dass die Stecker mit der Zeit abgenutzt werden. Um dies zu verhindern, wird ein sogenannter Anti-Blitz verwendet, der im wesentlichen so funktioniert, dass beim Zusammenstecken zunächst ein Widerstand berührt wird, wodurch das Aufladen der Elkos des Reglers langsamer geschieht. Manche Regler haben bereits einen Blitz-Schutz integriert.

Weitere Details finden sich bei Gerd Giese und in diesem Blog. Fertig zu kaufen gibt es solche Lösungen z.B. bei Agrumi.

Laut Forum gibt es Hinweise von Kontronik, dass bei ihren Reglern maximal Widerstände mit 5 Ohm verwendet werden sollen, da ansonsten der Akku mit zu geringer Zellen-Anzahl erkannt werden könnte. Bei anderen Herstellern könnte dies auch zutreffen, also sollte man sich entsprechend vorher informieren. Grundsätzlich sollte man mit 5 Ohm Widerständen mit 1 Watt auf der sicheren Seite sein.