HeliWerkzeug

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werkzeuge für die Montage

Wiha PicoFinish

Auch hier gilt: "Kaufst du billig, kaufst du zweimal!"

Bedenke bitte, dass das gesparte Geld beim Werkzeugkauf den Ärger und den Aufwand unbrauchbar gewordener Werkstücke nie ausgleicht.

Beim Zusammenbau von Modellhubschraubern haben sich Schraubendreher und Sechskant-/Innensechskantschlüssel der PicoFinish-Reihe der Firma Wiha Werkzeuge GmbH bewährt. Diese sind direkt im Wiha Onlineshop oder z.B. bei Reichelt oder Conrad erhältlich.


Schraubendreher

  • Kreuzschlitz der Größen PH00, PH0, PH1
  • Schlitzschraubendreher (auch Minusschraubendreher, der gemeine Schraubendreher)

Sechskant-Steckschlüssel

Gängige Größen sind: 4mm, 4,5mm, 5mm, 5,5mm, 7mm, 10mm und 13mm

Innensechskant-Schlüssel (Inbus™-Schlüssel)

Gängige Größen sind: 1,5mm, 2mm, 2,5mm, 3mm

Zangen

  • Spitzzange
  • Seitenschneider

Pinzetten

Schleifwerkzeuge

Hand oder Maschine
Die zu verwendende Feile hängt stark vom zu verarbeitenden Material ab.

Wenn öfters Faserverstärkte Teile nachgearbeitet werden müssen, lohnt sich wahrscheinlich die Anschaffung von "Perma-Grit®" Werkzeugen. Diese gibt es als Feilen mit oder ohne Handgriff, sowie Schleifblöcken und Dremel-Einsätzen.
Entwickelt wurden diese Werkzeuge von Ian Richardson, einem ehemaligen Scale-Weltmeister, der sich über mangelhaftes Schleifwerkzeug ärgerte. Die Schleifkörper bestehen aus Wolfram-Carbid (http://de.wikipedia.org/wiki/Wolframcarbid) mit sehr guten Abrasiven Eigenschaften auch bei CFK. Diese Werkzeuge halten bei der Bearbeitung von CFK /GFK wesentlich länger als z.B. Schlüsselfeilen aus Metall.

Mini-Schleifer / Dremel

Lötkolben

Für den Modellbau reichen 2 Lötkolben aus, ein Lötkolben mit 15 Watt für kleine Lötstellen, wie Reparaturen an der Elektronik. Zum Löten von dickeren Kabeln sollte es ein größerer Lötkolben (60-80 Watt) sein.

Wird für dicke Kabel ein kleinerer Lötkolben verwendet, kann es passieren, dass das Kabel zwar so heiß wird, dass die Isolierung schmilzt, aber (bedingt durch die große Wärmeableitung des Kabels) nicht heiß genug, um eine Verbindung mit dem Lötzinn einzugehen. Hier hilft nur mehr Power!

Löt Zubehör

Salmiakstein und Lötfett sind was zum Dachrinnenlöten, für Elektronik sollte man Lote mit Flußmittelseele verwenden, auf Lötfett verzichten (ist chemisch agressiv und Rückstände müssen akribisch entfernt werden), und Salmiakstein ist was zum Nebenhöhlen-Freikriegen. Wer Haustiere und/oder Kinder rumlaufen hat sollte Salmiaksteine außer Reichweite aufbewahren damit die nicht dran rumnuckeln - ist garnicht gesund.

Die dritte Hand
Dritte Hand

Wenn man wie ein Großteil der Menschheit ohne einen dritten Arm und die dazugehörige Hand zu Welt gekommen ist, dann springt die dritte Hand ein. Praktisch ist sie, wenn man z.B. Kabel und Stecker zusammenlöten möchte ohne sich die Finger zu verbrennen.

Entlötpumpe

Lötspitzen Behandlung

Hat man eine unverzinnte Spitze( z.B. die einfachen aus dem Baumarkt :-) ) sollte man die kalte Spitze vor dem anheizen leicht überschmirgeln so das jede Oxidschicht runter ist. Dann Lötkolben einstecken/anschalten und solange Flussmittelhaltiges Lötzinn drannhalten bis es die Spitze komplett benetzt. Nimmt die Spitze ab und zu mal stellenweise kein Lötzinn an, kann man sie auch auf einem Stück Küchenrolle abstreifen. Wenn alles Lötzinn abgewischt und sie erkaltet ist nimmt man so ein Schleifreinigerschwamm http://www.amazon.de/Elasto-Schleifreiniger-SiC-80X65-mm-HOLEX/dp/B002UUZXZU schubbert ein paar mal drüber und verzinnt sie wie oben beschrieben neu. Die Schleifreinigersteine sind echt der Hammer und auch sonst sehr vielseitig einsetzbar. Sie sind aber auch nicht mit den beschichteten Schwämmen aus der Baumarktmalerabteilung zu vergleichen. Sie sind aus Vollmaterial und können komplett aufgebraucht werden. Quasi Radiergummi mit Schleifsand durchsetzt. Küchenrolle kann man auch im Normalbetrieb zum Lötspitzen abwischen benutzen. Wenn man die Lötspitze über die Küchenrolle zieht, sieht man auch gleich sehr schön welche Temperatur die Spitze hat. Im Normalfall sollte sie einen leicht braunen Streifen ziehen. Brennt die Küchenrolle gleich ab und man zieht eine schwarze Furche in die Arbeitsunterlage sollte man sich mal einen Kopf um seine Löttemperatur machen. Die meissten nutzen immer viel zu hohe Löttemperaturen. Der Trick ist wie schon geschrieben die Wärmekapazität der Lötspitze. Ist die dick genug kann man auch ein 10mm² Kabel mit 30W löten.

Nobler geht es mit spezieller "Draht-Wolle" als Trockenreiniger z.b. wie das hier : http://www.weidinger.eu/shop/wl20105

Beschichtete Spitzen lassen sich mit Tippy oder Re-Aktivator regenerieren, wenn die Spitze kein Lot annimmt bzw. nicht mehr gleichmäßig annimmt.

Lötdraht

Wirkungsvoll und gut arbeiten kann man mit den üblichen Elektronikloten mit Flußmittel-Seele, und wenn es mal kritischer wird nimmt man ein NoClean-Flußmittel aus der Pinselflasche, da müssen die Rückstände nicht abgereinigt werden - und wer die weghaben will nimmt Spiritus, Isopropylalkohol oder Bremsenreiniger-Spray und hat das Zeug damit ratzfatz runtergespült.

Bleihaltig

Bleihaltige Lötdrähte dürfen industriell eigentlich nur noch für Reparaturen an Geräten verwendet werden, die vor 2010 in Umlauf gekommen sind. Allerdings ist die Verwendung von bleihaltigem Lötdraht bei Elektronikkomponenten in der Luft- und Raumfahrt noch zulässig.
Privat darf weiterhin mit bleihaltigem Draht gelötet werden. Z.B. Sn60Pb40

Bleifrei

Im Zuge einer besseren Umweltverträglichkeit ist seit 2002 bei industriell gefertigter Elektronik nur noch bleifreies Lot zu verwenden. Aktuell gültig ist die 2011/65/EU (RoHS 2)

Einstellhilfen

Pitcheinstelllehren

siehe Pitcheinstelllehre

Rotorblattwaagen

Messgeräte

Multimeter

Ein Multimeter vereint mehrere Messgeräte, vornehmlich für elektrische Größen, in einem Gerät.

Zu den Primäraufgaben zählt die Messung von: Spannung, Strom, Widerstand und meist ist auch ein Durchgangsprüfer mit akustischem Signal integriert.

Siehe auch: Multimeter

Thermometer

Man unterscheidet mobile und stationäre, fest montierte Thermometer. Bei Verbrenner-Helis dient es vor allem dazu, die Motortemperatur zu messen. Dabei hat sich als Referenzpunkt der Messung der Übergang von Zylinder zu Zylinderkopf an der dem Gebläse abgewandten Seite durchgesetzt.Bei Elektro-Helis wird neben der Motortemperatur auch die Temperatur der Akkus überwacht. Lipo-Akkus können durch zu hohe Temperaturen beschädigt werden.

Durch Telemetriesysteme lassen sich die Temperaturdaten zum Piloten übertragen.

Seit kurzem gibt es aus dem Markt auch recht preisgünstige Infarot-Thermometer (kurz: IR-Thermometer) die sich bedingt durch ihre kleinen Abmessungen sehr gut als Modellbau-Thermometer eignen. Sie sind i.d.R. sehr leicht zu bedienen und innerhalb einer halben Sekunde erhält man die Oberflächentemperatur. Durch das berührungslose Messverfahren auch von heißen, gefährlichen oder schwer zugänglichen Objekten im Modell. Da jeder Körper infarote Energie abstrahlt, kann der optische Detektor des IR-Thermometers diese wahr nehmen und setzt das Messergebniss in einen digitalen Anzeigewert um. Nimmt die Enfernung zum Messobjekt zu, wird der Messflck größer. Um nun eine möglichst genaue Temperatorangabe zu ermöglichen, sollte das Thermometer so nahe wie möglich vor dem Zielobjekt plaziert sein. Bei Messungen von glänzenden bzw. polierten Metalloberflächen können Messfehler auftreten. Um diese zu umgehen, kann die Messstelle mot einem Klebeband oder einer matten Farbe versehen werden.

Drehzahlmesser

Digitaler Drehzahlmesser RC200

Ein Drehzahlmesser dient vor allem dazu, die Rotordrehzahl festzustellen.

  • Stationäre, fest montierte Drehzahlmesser: Sie messen die Rotordrehzahl und zeigen sie in einem Display an. ACHTUNG! Da der Heli dafür sehr nahe zur ablesenden Person geflogen werden muss, ist diese Methoden möglichst zu unterlassen!
  • Mobile Drehzahlmesser: Meist werden "Durchblick"-Drehzahlmesser benutzt, die durch manuelle Synchronisation die Rotorblätter beim Durchblick durch den Drehzahlmesser als "stehend" anzeigen.
  • Digitale Drehzahlmesser: Ein recht preiswerter und durchaus brauchbarer Drehzahlmesser ist der RC200, der von verschiedenen Versendern für ca. EUR 25,- angeboten wird (z.B. Conrad Elektronik, ELV, Freakware). Er bietet sogar die Möglichkeit, die aktuelle Drehzahl zu speichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt ablesen zu können. Möchte man mit dem Gerät die Drehzahl des Rotorkopfes messen, ist es ratsam, die Messung bei großem Kontrast durchzuführen (z.B. schwarze Rotorblätter vor hellem Himmel (am Besten noch mit direkter Sonneneinstrahlung)).
  • Akustische Drehzahlmesser: Sie messen die Drehzahl anhand des akustischen Frequenzspektrums der Rotorblattgeräusche. Das funktioniert bei Elektrohelis sehr zuverlässig. Es existieren Softwareprogramme für verschiedene Mobiltelefone: iPhone (HeliTach), Android und Java-fähige Telefone (Heli-Headspeed). Die Messung kann mit sicherem Abstand zum Heli durchgeführt werden. Von allen Möglichkeiten ist dies die günstigste.

Drehzahlmessungen sind immer mit größter Sorgfalt durchzuführen, da ein sehr hohes Risiko der Verletzung durch die Rotorblätter besteht.

Werkzeuge, die die Arbeit ungemein erleichtern

Kugelkopfzange / Multi Ball Link Pliers

Montage von Gestängen
Demontage eines Kugelkopfes
Montage eines Kugelkopfes

Eine Kugelkopfzange dient der Einstellung von Steuergestängen. Dazu steckt man die Kugelkopfpfanne in die dafür vorgesehene Aussparung in der Zange und kann dann ganz bequem (und vor allem ohne die Kugelkopfpfanne zu beschädigen) die Gewindestange eindrehen.

Natürlich wird der Haupteinsatzzweck der Zange die Demontage der Plastik-Pfannen sein. Dazu fährt man mit der geschlitzten Zangenzunge so zwischen die Kugelkopfverbindung, dass der kleine Nippel auf der gegenüberliegenden Zangenzunge sauber die Kugel aus der Kugelpfanne herausdrücken kann. So lassen sich mit sehr wenig Kraft die Kugelpfannen-Verbindungen lösen. Zudem erhöht dies auch die Lebensdauer der Kunststoffteile und senkt somit die Gefahr eines plötzlichen Absturzes durch ein ausgeleiertes oder beschädigtes Kugelgelenk an einem der Steuergestänge.

Heißluftgebläse

Die einfachste Ausführung aus dem Baumarkt für 20 Euro reicht eigentlich, man kann aber auch eine temperaturgeregelte Version für etwas mehr Geld kaufen.

Ein Heißluftgebläse wird zum Beispiel zum Einschrumpfen von Akkus oder Isolieren von Kabelverbindungen verwendet.

Selbstbau-Werkzeuge

  • Ritzelabzieher